Digital-Tipp der Vernetzten Kirche: So binden Sie externe Inhalte mit iFrames in Ihre Website ein!

Digital-Tipp der Vernetzten Kirche: So binden Sie externe Inhalte mit iFrames in Ihre Website ein!

Über sogenannte iFrames lassen sich viele verschiedene Inhalte in Ihre Musterwebsite (Link zu Philippus 8, der Musterwebsite der ELKB) integrieren. In einer neuen Netzmarginalie erklärt Miklós Geyer, Leiter der Vernetzten Kirche, anhand der Einbindung der Podcast-Andachten „Kurz & Gut – die tägliche Dosis Glauben & Kirche“ wie das genau funktioniert.

Über sog. iFrames lassen sich viele verschiedene Inhalte in die Musterwebsite integrieren. iFrames sind so etwas wie “Fenster”, über die man in andere Websites hineinschauen kann. Umrahmt von der eigenen Website erscheinen dem Nutzer die Inhalte von anderen Anbietern, zum Beispiel auch von einem Podcast-Player. Hier beschreiben wir, wie das geht.

Die Andachten „Kurz & Gut – die tägliche Dosis Glauben & Kirche“ sind ein gutes Beispiel, dafür, dass sich vielfältigste Inhalte auf einer Seite via iFrame einbinden lassen. Die Andachten sind auf einer Plattform mit einem Podcast-Player hochgeladen. Jetzt noch einpaar Infos zu “Kurz & Gut:

Die kurzen Hörstücke stammen allesamt von erfahrenen und profilierten bayerischen PfarrerInnen und DiakonInnen, die seit vielen Jahren in Radiosendern christliche Tagesimpulse sprechen. Unterhaltsam und mit Tiefgang! Von der Evangelischen Funk-Agentur (efa) produziert laden die Hörimpulse mitten im Alltag dazu ein, gut eine Minute innezuhalten.

So bekommen Sie diese Impulse auf Ihre Website: Gehen Sie auf der Seite, auf der Sie den Podcastplayer integrieren möchten, in den Bearbeitungsmodus. Ergänzen Sie ein zusätzliches Seitenelement, das einen Block enthält, z.B. “Blockauswahl (max 3)”. Klicken Sie auf “Formular anzeigen” und füllen Sie das Formular aus.

Kopieren Sie bitte folgenden Link in das Feld Internetadresse:

https://art19.com/shows/a9bd82c9-03ca-4a18-9924-44c18c798347/embed?type=…

Aus Datenschutzgründen sollten Sie die Einwilligung des Nutzers einholen, da eine Verbindung zu einem externen Server aufgebaut wird. Dazu müssen Sie lediglich den Eintrag “Vor dem Anzeigen Zustimmung einholen” in dem entsprechenden Auswahlmenü wählen.

Übrigens: Auf die gleiche Art können Sie auch andere externe Inhalte in Ihre Website integrieren. Hier jedoch noch ein technischer Hinweis: Nicht alle Seitenanbieter erlauben die Einbindung durch iFrames. Wenn ein Seitenbetreiber dies untersagt, erhalten Sie meist eine Fehlermeldung.

Text: Miklós Geyer, Leiter der Vernetzten Kirche

Vernetzte Kirche ist eine Abteilung im Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. Als Internet-Agentur der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern begleitet sie Menschen und Einrichtungen unserer Kirche auf dem Weg ins Internet.

Related Posts

Schriftgröße ändern
Kontrastmodus