Bildung Evangelisch, wir denken weiter…

Wir sind gut aufgestellt –

von den Bildungseinrichtungen bis zur Landesstelle

  • Die AEEB ist als staatlich anerkannte Landesorganisation der Dachverband evangelischer Erwachsenenbildungseinrichtungen in Bayern:
    • Sie unterstützt die Bildungseinrichtungen vor Ort, bietet zentrale Fortbildungen und ist Ansprechpartnerin für Staat und Kirchen im Bereich der Erwachsenenbildung und kümmert sich um die Akquise und Verteilung von Fördermitteln.
  • Flächendeckendes Netzwerk in Bayern mit knapp 80 Mitgliedseinrichtungen:
    • 35 aktive Evangelische Bildungswerke – in Zusammenarbeit mit den Gemeinden der ELKB
    • sieben Stadtakademien in Augsburg, München, Nürnberg, Erlangen, Regensburg, Bayreuth und Würzburg
    • Evangelische Akademie Tutzing
    • drei Bildungszentren im ländlichen Raum in Bad Alexandersbad, Hesselberg und Pappenheim
    • Familienbildungsstätten in München, Nürnberg und Bayreuth sowie integrierte Familienbildung in den Einrichtungen in Regensburg und Würzburg und weitere Schwerpunkte u.a. in Erlangen, Lauf
    • in Verbindung mit landesweiten Einrichtungen (afg, kda usw.), Landeskirchlichen Beauftragten und Vereinen

Die Übersichtskarte Kirchenkreise Bayern führt Sie auf die Kontaktseite der Mitgliedseinrichtungen.

Zentrale Organisation

  • Landesstelle AEEB:
    Vera Lohel, Geschäftsführerin
  • Vorstand:
    Pfarrer Prof. Dr. Hans Jürgen Luibl (Vorsitz und Leiter Bildung Evangelisch, Erlangen)

Vorstand

Dekan Thomas Guba (stellvertretender Vorsitz)
Ev.-luth. Dekanat Bad Berneck

Martin Becher
(Evangelisches Bildungs- und Tagungszentrum Bad Alexandersbad)

Oberkirchenrat Stefan Blumtritt 
(Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern)

Eva-Maria Hartmann
(Evangelisches Bildungswerk Würzburg e.V.)

Dr. Peter Hirschberg
(Evangelisches Bildungszentrum Bad Alexandersbad)

Dorothea Kroll-Günzel 
(Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt)

Dr. Carsten Lenk
(Evangelisches Bildungswerk Regensburg e.V.)

Christa Müller
(Evangelisches Bildungswerk DonauRies e.V.)

Dr. Jürgen Pelzer
(Diakonie.Kolleg. Diakonie Bayern)

Pfarrerin Gudrun Scheiner-Petry
(Amt für Gemeindedienst Nürnberg)

Kirchenrat Klaus Schmucker 
(Evangelisches Bildungswerk München e.V. und Dekanat München)

Marianne Schmutzer
(Evangelische Familien-Bildungsstätte München gem. GmbH)

Vera Schüler-Reiß
(Evangelisches Bildungswerk der Dekanatsbezirke Kronach-Ludwigsstadt und Michelau e. V. )

In enger Zusammenarbeit mit dem Landeskirchenamt – Gesellschaftsbezogene Dienste

OKR Stefan Blumtritt, KR’in Simona Hanselmann-Rudolph

Die neue Satzung

Um schneller auf die Herausforderungen im öffentlichen Bildungsbereich und auf die Veränderungen auf den verschiedenen Ebenen der Kirche reagieren zu können, ist eine veränderte Struktur und damit eine neue Satzung angedacht. Die AEEB soll künftig von einem  hauptamtlichen geschäftsführenden Vorstand geleitet werden. Damit soll wird mit schnelleren Entscheidungs- und Handlungsmöglichkeiten, einer schlankeren Leitungs- und Gremienstruktur auf die komplexer werdenden Herausforderungen reagiert werden.

Unsere Ressourcen – unsere Ziele

Personalressourcen

  • 10,5 Stadtakademiestellen
  • 10 EBW-Stellen (landesweiter Dienst, Einsatz vor Ort)
  • in Kombination mit Stellen aus dem dekanatlichen Kontingenten (ehem. RE-Stellen)
  • sowie weitere aktuell 5 Personalfälle, die über die AEEB direkt aus staatlichen Mitteln finanziert werden und diverse zeitlich begrenzte Personalzuschüsse über staatliche Sondermittel

Finanzressourcen

  • Institutionelle Förderung aus staatlichen Mitteln ca. 2,2 Mio. € an AEEB plus zusätzliche Projektförderung, Kulturfonds etc.
  • kirchliche Mittel: institutionell für die Arbeit der Stadtakademien und für Personalstellen, Projekte (z.B. im Bereich Digitalisierung) und nicht zu vergessen die Unterstützung auf dekanatlicher Ebene

Ziele mit Blick auf den neuen Landesstellenplan

  • Sicherung der Personalressourcen
  • Stellen im landesweiten Dienst verankert
  • Dienst- und Fachaufsicht vor Ort (Dekanat / resp Bildungseinrichtung)
  • Zuteilung der Stellen an Dekanate und Regionen in gemeinsamer Verantwortung durch ELKB, Abt D und AEEB
  • Bei der Zuteilung der Stellen auf Antrag von Dekanaten und Regionen sind folgende Kriterien zu beachten:

    • Leistungsfähigkeit der Einrichtung

    • Regionalisierung

    • Dekanatliche / Regionale Infrastruktur (personelle / finanzielle Unterstützung durch Dekanate resp Regionen)


Bild: © strichfiguren.de · adobe.stock.com