AEEB stellt aufgrund Corona-Pandemie bis 19.04.2020 den Veranstaltungsbetrieb ein

AEEB stellt aufgrund Corona-Pandemie bis 19.04.2020 den Veranstaltungsbetrieb ein

Wir möchten verantwortungsbewusst mit der Gesundheit unserer Mitmenschen, Teilnehmenden, Referenten/ -innen und selbstverständlich auch unseren Mitarbeitenden umgehen. Deshalb haben wir aufgrund der Corona-Pandemie bzw. der damit verbundenen Vorgaben und Empfehlungen durch die Staatsregierung sowie der Evangelischen Landeskirche alle Veranstaltungen bis (vorläufig) Sonntag, den 19. April 2020 abgesagt.

Für Arbeitsgruppen- und Gremiensitzungen testen wir gerade alternative Lösungen. (z.B.: per Videokonferenz). Sobald wir genaueres wissen, werden Sie dazu entsprechend informiert.

Wir hoffen Sie haben Verständnis, dass wir mit dieser Maßnahme sowie einem gut überlegten Handeln und Abwägen der Risiken unserer Organisationsverantwortung nachkommen. Es ist wichtig, dass sich die Verbreitung des Coronavirus verlangsamt und unser Gesundheitssystem nicht überlastet wird. Wir wollen niemanden unnötig einem Risiko auszusetzen, insbesondere Personen, die einer Risikogruppe angehören.

Wir haben das feste Ziel vor Augen, dass Veranstaltungen, die nun ausfallen, nachgeholt werden. Es werden keine Stornogebühren erhoben.

Noch ein weiterer, wichtiger Hinweis unsererseits: Mitgliedseinrichtungen, die sich bedingt durch den Ausfall von Veranstaltungen der Erwachsenenbildung um ihre Leistungsstatistik und das Erreichen des Mindestarbeitsumfangs sorgen, sei gesagt, dass mit dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus an einer einvernehmlichen Lösung gearbeitet wird. Vermutlich wird es eine Änderung oder Ausnahmeregelung für die Verwaltungsvorschrift geben.

Wir bitten Sie hiermit herzlich um Verständnis für die Absage der geplanten Veranstaltungen – vor allem aber: Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße,

Vera Lohel

Related Posts